Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


qualitative-netzwerkanalyse

Qualitative Netzwerkanalyse

Die qualitative Netzwerkanalyse ist ein Forschungsparadigma zur Untersuchung von Beziehungen zwischen sozialen Einheiten in Netzwerken. Sie stellt Netzwerkstrukturen dar, bildet Dynamiken zwischen den Akteurinnen sowie die deren Funktion für die soziale Integration ab (Hollstein, 2006; Serdült 2002:127). Das Ziel der sozialen Netzwerkanalyse ist die Aufdeckung von Beziehungsmustern zwischen den untersuchten Akteur:innen (Nooy, Mrvar, und Batagelj 2011).

Bei der Netzwerkanalyse ist von einem Paradigma und nicht von einer Methode zu sprechen, da es sich um eine eigene Weltanschauung handelt, die auf einen Fundus von Methoden zurückgreift. (Stegbauer 2008: 166). Ihr liegt kein einheitlicher theoretischer Bezugsrahmen zugrunde. (Hollstein, 2006: 14)

Verortung

Eine eindeutige Verortung der Netzwerkanalyse in der qualitativen oder quantitativen Forschung ist kaum vorzunehmen. Vielmehr ist im Sinne einer interpretativen Netzwerkanalyse, wie Schindler (2006: 100 f.) sie vorschlägt, die „parallele oder sequentielle Anwendung […] für eine gegenseitige Validierung oder Ergänzung […] möglich und sinnvoll“.

Einsatzmöglichkeiten

Betina Holstein (2006: 20-23) nennt vier wesentliche Einsatzmöglichkeiten der Netzwerkanalyse in der qualitativen Sozialforschung:

  1. Exploration, daher die Aufbereitung und Entdeckung unerforschte Fragestellungen, um den Weg zu den Einsatz quantitativer Methoden zu bereiten
  2. Erfassung der subjektiven Bewertungen von Akteur:innen, so zum Beispiel ihre Gesamteinschätzung des Netzwerks sowie ihre individuelle Verortung im Netzwerk.
  3. Untersuchung der Netzwerkarbeit durch Beobachtungs- und Interviewverfahren
  4. Erfassung und Überprüfung von dynamischen Prozessen und zeitlichen Veränderungen innerhalb von Netzwerken

Eine Kombination einer qualitativen Netzwerksanalyse mit quantiativen Methoden, ist üblich, so zum Beispiel bei der Triangulation (Holstein 2006: 23). Beispiele für den Einsatz von Netzwerkanalysen in der Politikwissenschaft sind die Untersuchung von Politiknetzwerke oder ego-zentrierten Netzwerken in der Untersuchung von Abstimmungsergebnissen (Serdült 2002).

qualitative-netzwerkanalyse.txt · Zuletzt geändert: 2020/01/06 22:35 (Externe Bearbeitung)