Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


skalenniveaus

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
skalenniveaus [2021/02/24 19:36]
eric Anpassung der Links zum neuen Literaturverzeichnis
skalenniveaus [2021/04/24 14:53] (aktuell)
eric
Zeile 1: Zeile 1:
 ===== Skalenniveaus ===== ===== Skalenniveaus =====
-Skalenniveaus sind eine Methode der Klassifikation sozialwissenschaftlich relevanter [[variable|Variablen]]. Sie geht auf den Psychologen Stanley Smith Stevens zurück, der seine Theorie 1946 vorstellte. (Vgl. [[https://studi-wikis.de/literatur/benninghaus2007|Benninghaus 2007]]: 22)+Skalenniveaus sind eine Methode der Klassifikation sozialwissenschaftlich relevanter [[variable|Variablen]]. Sie geht auf den Psychologen Stanley Smith Stevens zurück, der seine Theorie 1946 vorstellte. (Vgl. [[lit>benninghaus2007|Benninghaus 2007]]: 22)
  
 Die Skalenniveaus unterscheiden sich nach der Relation zwischen gemessenen Werten analog Relationen zwischen Objekten oder Ereignissen widerspiegeln (vgl. Benninghaus 2007: 22). Das Skalenniveau zeigt also das Verhältnis der gemessenen Dinge und ob und wie sie sich reihen lassen. Je nach Skalenniveau sind bestimmte Rechenoperationen zugelassen oder untersagt. Es werden Nominalskala, Ordinalskala, Intervallskala und Verhältnisskala unterschieden. Über diese Skalenniveaus wirst du im Anschluss mehr erfahren. Die Skalenniveaus unterscheiden sich nach der Relation zwischen gemessenen Werten analog Relationen zwischen Objekten oder Ereignissen widerspiegeln (vgl. Benninghaus 2007: 22). Das Skalenniveau zeigt also das Verhältnis der gemessenen Dinge und ob und wie sie sich reihen lassen. Je nach Skalenniveau sind bestimmte Rechenoperationen zugelassen oder untersagt. Es werden Nominalskala, Ordinalskala, Intervallskala und Verhältnisskala unterschieden. Über diese Skalenniveaus wirst du im Anschluss mehr erfahren.
Zeile 28: Zeile 28:
 Ist zusätzlich zu allen Eigenschaften der Intervallskala  noch ein absoluter Nullpunkt gegeben, liegt eine Verhältnis- oder Ratioskala vor. Die Verhältnisskala ist ein weiteres metrisches Skalenniveau. Die Rechenoperationen der Multiplikation und Division sind zulässig. Ist zusätzlich zu allen Eigenschaften der Intervallskala  noch ein absoluter Nullpunkt gegeben, liegt eine Verhältnis- oder Ratioskala vor. Die Verhältnisskala ist ein weiteres metrisches Skalenniveau. Die Rechenoperationen der Multiplikation und Division sind zulässig.
  
-In den Sozialwissenschaften wird das Verhältnisskalenniveau selten erreicht ([[https://studi-wikis.de/literatur/behnke2010|Behnke, 2010]]).+In den Sozialwissenschaften wird das Verhältnisskalenniveau selten erreicht ([[lit>literatur/behnke2010|Behnke, 2010]]).
  
 {{tag>empirie}} {{tag>empirie}}
  
skalenniveaus.1614191804.txt.gz · Zuletzt geändert: 2021/02/24 19:36 von eric