Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


aussage

Aussage

Eine Aussage ist dann gegeben, wenn sich die Frage nach der Richtigkeit stellen lässt. Innerhalb der Klasse der Aussagen lassen sich vier Formen von Aussagen unterscheiden: Analytische Aussagen, Empirische Aussagen, metaphysische Aussagen und normative Aussagen.

Analytische Aussagen

Analytische Aussagen, oder auch logische Aussagen, sind unabhängig von der Beschaffenheit der empirische Welt. Sie sind immer wahr oder immer falsch, also dichotom zu beantworten. Sind sie immer wahr, spricht man von einer Tautologie, sind sie immer falsch von einer Kontradiktion. Ein Unterfall der abseits davon wenig zu gebrauchenden Tautologien sind Definitionen. Da Tautologien immer wahr sind, überträgt sich diese Eigenschaft auch auf Definitionen. Definitionen sind immer wahr und können nicht falsch sein.

Empirische Aussagen

Eine Aussage ist dann empirisch, wenn deren Objekte und Eigenschaft auf empirisch erhobene Sachverhalte beruhen. Es wird zwischen singulär empirischen und hypothetisch empirischen Aussagen unterschieden.

Metaphysische Aussagen

Metaphysische Aussagen sind auch hypothetisch nicht empirisch überprüfbar und damit unwissenschaftlich.

Normative Aussagen

Ist eine Aussage normativ, bewertet sie einen Sachverhalt oder gibt Anweisungen. Oft erfolgt diese Bewertung nach moralischen Kriterien und hängt somit von den angenommenen Normen und Werten des Individuums ab. Sie haben keinen empirischen Gehalt. Je nach Quelle wird als Subkategorie der normativen Aussage das Werturteil genannt oder aber in die Hauptkategorie eingegliedert.

aussage.txt · Zuletzt geändert: 2020/01/06 22:35 (Externe Bearbeitung)