Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rally-effekt

Rally-Effekt

Als Rally-Effekt (engl. rally 'round the flag effectoder rally effect) bezeichnet man die Beobachtung, dass nach einschneidenden Ereignissen, wie beispielsweise Kriege, die Exekutive eine gesteigerte Unterstützung ihrer getroffenen Maßnahmen durch die Bevölkerung erfährt, als es ohne das besondere Ereignis der Fall wäre. Der intensivste je gemessene Rally-Effekt trat nach den Anschlägen am 11. September 2001 in den USA auf (Frieden et al. 2013: 150). In der deutschen Sprache wird dieser Effekt auch als „Stunde der Exekutive“ bezeichnet.

Sozialpsychologisch erzeugt ein radikales Erlebnis ein erhöhtes Zusammengehörigkeitsgefühl, steigert die Loyalität gegenüber der eigenen Staatsführung und fördert Patriotismus.

Dieser Effekt kann genutzt werden, um ein schlechtes Meinungsbild der Bevölkerung über die Regierung positiv zu beeinflusse, in dem extrem auf Ereignisse reagiert wird, um den Rally-Effekt auszulösen.

rally-effekt.txt · Zuletzt geändert: 2021/02/24 22:20 von eric